Doppelbuchung eröffnet neue Möglichkeiten

Meldung vom 6. April 2021,
Allgemein

Aktuelle Informationen aus dem Impfzentrum Kreis Lippe.

Kreis Lippe. An den Osterfeiertagen lief die Impfkampagne im Impfzentrum Kreis Lippe ohne Unterbrechung und geht nach Ostern mit organisatorischen Anpassungen weiter: Von Montag, 5. April bis einschließlich Sonntag, 18. April 2021 wird das Impfzentrum länger öffnen und Termine bis täglich 20:30 Uhr anbieten. Dadurch können vormittags jeweils 750 Impfungen, am Nachmittag und bis in die Abendstunden täglich rund 830 Impfungen realisiert werden. Parallel dazu bekommen die Hausarztpraxen 2.000 Impfdosen AstraZeneca aus dem Kontingent des Impfzentrums Kreis Lippe. Somit stehen weitere Dosen für den Start der Impfkampagne bei niedergelassenen Ärzten bereit.

Aufgrund von Doppelbuchungen in der Terminvergabe an Personen über 80 Jahre ist die Option entstanden, Personen, die bei Hilfsorganisationen im Einsatz sind, für eine Impfung in das Impfzentrum Kreis Lippe einzuladen. Der Kreis Lippe hat schnell gehandelt und nach einem Schriftwechsel mit dem zuständigen Ministerium die Bestätigung für dieses Vorgehen bekommen, damit der Impfstoff nicht verfällt. Über die Träger der Hilfsorganisationen werden Mitarbeitende von Technischen Hilfswerk, den lippischen Feuerwehren und dem Rettungsdienst informiert. Die Impfungen finden in der Woche nach Ostern statt.

teilen


Weitere News/Nachrichten:

  • Detmolder Taxi Funkzentrale
  • Begapark
  • Dirk Neumann - Fotograf und Fotostudio aus Detmold
  • Teutrine - Medien & Consulting
  • Brillen Linse
  • Begapark
  • Contact1 - Agentur für Ideen
  • Berghof Stork
  • CALDIA SPA - Ihre Kosmetik- & Wellness-Spezialisten in Detmold
  • Günter Aab - Selected Women
  • Brauerei Strate
  • Sparkasse Immobilien
  • Streit
  • appmold
  • Die Pflege Detmold
  • Auktionshaus OWL