Saisonauftakt der Denkmäler verschoben

Meldung vom 25. März 2021,
Allgemein

Landesverband Lippe reagiert auf gestiegene Inzidenzzahlen und Vorgaben der Landesregierung.

Kreis Lippe. Die Externsteine und das Hermannsdenkmal können bis auf weiteres nur vom Boden aus bestaunt werden. Der Saisonstart, und die damit einhergehende Möglichkeit die Denkmäler zu besteigen, verschiebt sich. Grund dafür sind die hohen Fallzahlen des Corona-Virus und die Vorschriften zur Eindämmung der Pandemie.

Das Areal im Naturschutzgebiet Externsteine sowie das Gelände rund um den Cheruskerfürsten sind weiterhin geöffnet und uneingeschränkt zugänglich, die Besteigungen der beiden Denkmäler sind jedoch aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens nicht möglich. Auch die Touristinfo am Hermann sowie das Infozentrum an den Externsteinen bleiben bis auf weiteres geschlossen, denn der für den 27. März geplante Saisonstart der Denkmäler wird verschoben.

Der Landesverband Lippe und die Denkmal-Stiftung reagieren damit auf die Verordnungen der NRW Landesregierung. „Das Infektionsgeschehen zu reduzieren ist aktuell die oberste Priorität, um die dritte Welle zu brechen“, erläutert Verbandsvorsteher Jörg Düning-Gast, „daher halten wir uns selbstverständlich an die aktuellen Maßnahmen und unterstützen die Einschränkungen ausnahmslos. Auch wenn wir es bedauern, den Besuchern nicht das komplette touristische Angebot an unseren Denkmälern machen zu können, wissen wir doch, dass die Maßnahmen notwendig sind, zum Wohle der Gesundheit der Besucher und der unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.“

Die Bewegung im Freien, rund um die Denkmäler, ist jedoch möglich. Ralf Noske, Geschäftsführer der DenkmalStiftung betont, dass der Hermann und die Externsteine auch geschlossen einen Besuch wert sind: „Selbstverständlich können die Denkmäler trotzdem besucht werden. In der freien Umgebung kann der Mindestabstand problemlos eingehalten werden, deshalb sind die Areale weiterhin allen Menschen zugänglich.“ Noske weiß, dass die Besteigung und der Blick von den Externsteinen oder die Aussicht über den Teutoburger Wald von der Aussichtsplattform des Hermanns, zu den Highlights eines Besuches zählen. Doch selbst mit einem ausgereiften Hygienekonzept sind die Öffnungen aktuell nicht umsetzbar. Für die getroffene Entscheidung bittet er um Nachsicht: „Wir können den Saisonstart und die damit einhergehenden Besteigungen sowie die Öffnungen der Touristinfo und des Infozentrums aktuell weder umsetzten, noch vertreten. Uns geht es darum, Begegnungen in geschlossenen Räumen zu vermeiden. Wir sind nun alle gefragt, uns solidarisch zu verhalten und die Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie zu unterstützen.“

Wann die Saison für die Denkmäler beginnt, ist aktuell noch ungewiss. Der Landesverband Lippe wird darüber informieren, sobald die Schutzverordnungen eine Öffnung zulassen.

Foto: Landesverband Lippe

teilen


  • Detmolder Taxi Funkzentrale
  • Begapark
  • Dirk Neumann - Fotograf und Fotostudio aus Detmold
  • Teutrine - Medien & Consulting
  • Brillen Linse
  • Begapark
  • Contact1 - Agentur für Ideen
  • Berghof Stork
  • CALDIA SPA - Ihre Kosmetik- & Wellness-Spezialisten in Detmold
  • Günter Aab - Selected Women
  • Brauerei Strate
  • Sparkasse Immobilien
  • Streit
  • appmold
  • Die Pflege Detmold
  • Auktionshaus OWL
  • LUUUM MEDICAL
  • Bracht & Hofmeister