Nett zu Fußgängern und Fahrradfahrern

Meldung vom 20. November 2020,
Allgemein

Detmold ist 91. Mitglied in der AGFS

Detmold ist offiziell als 91. Mitglied in die AGFS – Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in Nordrhein-Westfalen e. V. – aufgenommen. Verkehrsminister Hendrik Wüst unterzeichnete die Urkunde für das Land NRW am 27. Oktober. Christine Fuchs, Geschäftsführerin der AGFS, brachte sie nun mit nach Detmold.

Die Mitgliedschaft ist eine große Auszeichnung für die Stadt Detmold. Eine Expertenkommission hatte im Juni 2020 die Residenzstadt besucht und sich einen Eindruck von der Situation der Nahmobilität in Detmold gemacht. Die Kommission beurteilte die Voraussetzungen in Detmold positiv und lobte insbesondere einige herausragende Radverkehrsführungen wie zum Beispiel die Diagonalquerung in Heidenoldendorf und die neu eingerichteten Fahrradstraßenachsen Palaisstraße/Freiligrathstraße. Die Zusammenarbeit unter den AGFS-Mitgliedern erweist sich als sehr förderlich, da eine starke Gemeinschaft die Interessen besser vertreten kann. Der fachliche Austausch bringt kreative Lösungen und setzt Standards, die zur Gleichberechtigung der Verkehrsarten führen. Dies bringt auch neue Impulse für Detmold.

„Ich freue mich über die Auszeichnung, die durch die bereits installierten Schilder in der Innenstadt sichtbar wird. Das ist ein Ansporn, die Fuß- und Radfahrwege in Detmold noch mehr zu fördern“, so Bürgermeister Frank Hilker. Anstatt im Rahmen einer großen Feier mit Nordrhein-Westfalens Verkehrsminister Hendrik Wüst und allen Beteiligten erfolgte die Urkundenübergabe an Bürgermeister Frank Hilker coronabedingt in kleinem Kreise. Anwesend waren auch Werner Kloppmann vom ADFC-Kreisverband Lippe, der mit seiner Eingabe an den Rat der Stadt 2018 die Politik aufgefordert hatte, sich durch die Mitgliedschaft in der AGFS zur Förderung des Radverkehrs zu bekennen, sowie Michael Forst, der sich als Mitarbeiter der Stadt seit vielen Jahren für eine Verbesserung der Radverkehrsinfrastruktur einsetzt.

Sind gerne mit dem Zweirad mobil: (von links) Werner Kloppmann (ADFC Kreis Lippe e.V.), Michael Forst (Stadt Detmold), Bürgermeister Frank Hilker und Christine Fuchs (Geschäftsführerin der Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in Nordrhein-Westfalen e.V.). Foto: Stadt Detmold

teilen


Weitere News/Nachrichten: