Hinweis auf Wildwechsel fehlt

Meldung vom 17. November 2020,
Allgemein

Freigabe der Gauseköte verzögert sich

Die Gauseköte ist fertig. Zumindest theoretisch. Praktisch fehlen noch ein paar Schilder. Genauer gesagt die Schilder für die Geschwindigkeitsbegrenzung und die Hinweisschilder für Wildwechsel. „Dabei handelt es sich nicht um die üblichen Verkehrsschilder mit der 50 im runden Kreis und dem springenden Hirsch im Dreieck, die sonst zum Einsatz kommen“, erklärt Sven Johanning von Straßen.NRW. Vielmehr geht es um große Hinweistafeln, die an beiden Enden der Gauseköte platziert werden sollen. „Wir konnten die Schilder erst letzte Woche bestellen, weil solche Hinweistafeln vom Kreis Lippe und der Stadt Detmold angeordnet werden müssen. Diese Anordnung ging erst letzte Woche raus“, erläutert Sven Johannig den Ablauf. Spätestens Anfang nächster Woche sollen die Schilder aber da sein, sodass es „freie Fahrt“ heißen kann.

teilen


Weitere News/Nachrichten: