Freie Fahrt für die Mobilität

Meldung vom 13. Januar 2021,
Allgemein

Gremien der KVG Lippe haben sich neu gebildet.

Kreis Lippe. Nach der Kommunalwahl im vergangenen Jahr wurden auch die Gremien der Kommunalen Verkehrsgesellschaft Lippe mbH turnusmäßig für die nächsten fünf Jahre neu gebildet.

Die Gesellschafterversammlung, die aus den 16 lippischen Städten und Gemeinden und dem Kreis Lippe gebildet wird, hat zum Vorsitzenden Thomas Jahn (Kreistagsmitglied aus Leopoldshöhe) und als seinen Stellvertreter Matthias Buchheim (Kreistagsmitglied aus Schlangen) gewählt.

Der Aufsichtsrat der KVG Lippe besteht aus neun Mitgliedern und hat Matthias Kalkreuter (Bürgermeister der Stadt Lage) zum Vorsitzenden und Dr. Inga Kretzschmar (Kreistagsmitglied aus Schieder-Schwalenberg) zu seiner Stellvertreterin gewählt.

Als erste Amtshandlung des neuen Aufsichtsratsvorsitzenden Matthias Kalkreuter wurde die Anstellung des Geschäftsführers Achim Oberwöhrmeier um fünf weitere Jahre verlängert.

Matthias Kalkreuter freut sich auf seine neue Aufgabe: „Nachdem alle notwendigen Formalitäten sehr unkompliziert und schnell geregelt werden konnten, steht die Arbeit der KVG Lippe weiterhin auf einem sicheren Fundament. Das ist wichtig für die Weiterentwicklung der Mobilität in Lippe in diesen schwierigen Zeiten, denn die Pandemie erfordert Mobilitätskonzepte, die vor einem Jahr noch nicht absehbar waren.“ Achim Oberwöhrmeier freut sich über den Rückhalt und das Vertrauen in die KVG Lippe: „Das vor allem sind wichtige Voraussetzungen, um die durchaus bis heute bewährten Mobilitäts-Konzepte anzupassen und mutig weiter zu entwickeln.

Foto: KVG Lippe

teilen


Weitere News/Nachrichten: