Frank Hilker als Bürgermeister vereidigt

Meldung vom 24. November 2020,
Allgemein

Jetzt ist es ganz offiziell, Frank Hilker ist als Bürgermeister im Amt vereidigt. Alterspräsident Manfred Stölting führte den Nachfolger von Rainer Heller in seinem Amt ein.

„Rainer Heller hat in 16 Jahren als Bürgermeister große Fußstapfen hinterlassen. Ich werde nicht versuchen, in diese zu treten. Ich werde meinen eigenen Weg gehen, ohne Bewährtes zu verlassen“, betonte Frank Hilker in seiner ersten Rede.

Als Bürgermeister möchte er für alle ein offenes Ohr haben, denn nur so könne man auch alle mit in die Zukunft nehmen. „Wir leben in einer Zeit, die von Widersprühen und Brüchen geprägt ist und müssen uns erheblichen Herausforderungen stellen, die so am Anfang des Jahres noch nicht absehbar waren“, sagte Hilker. Besonnen und wirkungsvoll möchte er deshalb an seine neuen Aufgaben gehen. Die Stadt, die Menschen und die Institutionen machten den Kern von Detmold aus. Als Bürgermeister trage er die Verantwortung dafür, diesen Kern in die Zukunft zu führen. „Veränderung ist der neue Normalzustand“, betonte Hilker und forderte dazu auf, gemeinsam am Detmold der Zukunft zu arbeiten. „Mit Ideenreichtum, Kreativität, Tatkraft und Mut können wir was bewirken, denn Kraft aus Kreativität ist der Motor der Veränderung.“  

Ein weiteres wichtiges Thema für Frank Hilker ist Nachhaltigkeit. Damit meine er nicht nur den Klimawandel, sondern auch soziale Teilhabe und bezahlbaren Wohnraum, erläuterte Detmolds neuer Bürgermeister. „Es erwartet uns eine Vielzahl von Zukunftsausgaben, ergänzte Hilker und bezog auch die Themen Mobiltät und Wirtschaft mit ein. „Ich will das Beste für die Menschen in Detmold bewegen.“

teilen