Ein Adventskalender voller Kultur und Gewinne

Meldung vom 26. November 2020,
Allgemein

Stiftung füllt virtuellen Adventskalender für Kinder

Die Stiftung Standortsicherung hat in Kooperation mit der Stiftung „Für Lippe“ einen virtuellen Adventskalender erstellt, der die Adventszeit für Kinder versüßen soll – und das ganz ohne Schokolade. Der Kalender richtet sich an Kitas, Grundschulen und Familien. Die Türchen werden gefüllt mit Beschäftigungsmöglichkeiten, Verlosungen, Online-Lesungen und weiteren Beiträgen, die alle von lippischen Institutionen und Künstlern stammen.

In einer Adventszeit, in der Corona dafür sorgt, dass Veranstaltungen wie Weihnachtslesungen und -konzerte nicht wie gewohnt stattfinden können, möchten die Stiftungen für Unterhaltung und Beschäftigung sorgen. Dafür haben sie einen Adventskalender entwickelt, der auf der Website der Stiftung Standortsicherung aufgerufen werden kann.

„Für viele Türchen haben wir Partner aus der Region gewinnen können. Darüber freuen wir uns ganz besonders“, berichtet Dr. A. Heinrike Heil, Geschäftsführerin der Stiftung Standortsicherung. So können Familien vom heimischen Sofa, Kitas und Grundschulen szenischen Lesungen des Jungen Theaters des Landestheaters Detmold lauschen oder mitsingen, wenn Weihnachtsmusik von den Musikschulen aus Detmold und Bad Salzuflen hinter einem Türchen zum Vorschein kommen.

„Während wir mit der Stiftung Standortsicherung vor allem die heimische Kultur stärken möchten, haben wir unsere Treuhandstiftung ‚Für Lippe‘ als Partner gewonnen, für die Leseförderung ein wichtiger Förderschwerpunkt ist. So werden wir u. a. weihnachtliche Bücherpakete für Kitas und Grundschulen verlosen“, informiert Dr. Heil. Auch weitere Gewinne werden Bestandteil des Adventskalenders sein, die neben Kitas und Grundschulen auch für Familien gedacht sind. „Es ist uns ein wichtiges Anliegen, mit festlichen Beiträgen und auch Geschenken, Weihnachtsstimmung für Kinder zu verbreiten“, erläutert sie weiter.

Beschäftigungsangebote wie beispielsweise Bastelanleitungen, Rezepte und Rätsel, stets zum Thema Weihnachten, wird es ebenso geben. Diese stehen immer zum Ausdrucken bereit, damit zum Beispiel nicht online geknobelt werden muss und Rezepte ohne technisches Gerät in der Küche genutzt werden können.

Hinter jedem Adventskalender-Türchen verbirgt sich zudem ein Buchstabe eines Lösungssatzes. Wer sich alle Buchstaben notiert und die Lösung bis zum 26. Dezember, 23:59 Uhr, per Mail an die Stiftung schickt, kann einen Familiengutschein für die Freilichtbühne Bellenberg oder Gutscheine für das Junge Theater des Landestheaters Detmold gewinnen. „Wir sind zuversichtlich, dass im neuen Jahr wieder Veranstaltungen möglich sind und möchten regionale Kulturstätten fördern“, informiert Dr. Heil.

Zu den regionalen Partnern, die bei der Füllung der Adventskalender-Türchen mitgewirkt haben, gehören das Buchhaus am Markt Detmold, der „Kleine Lipper“ von Carina Giesdorf und Lena Maria Bellermann, die Freilichtbühne Bellenberg, das Junge Theater des Landestheaters Detmold, das LWL-Freilichtmuseum Detmold, die Musikschule Bad Salzuflen, die Johannes-Brahms-Musikschule Detmold, der Westfälisch-Lippische Landfrauenverband e.V. sowie der Zeichner und Autor Mark Schäferjohann.

Online abrufbar ist der Adventskalender unter dem Link www.stiftung-standortsicherung.de/adventskalender/. Da die Stiftung aktuell überwiegend im Homeoffice arbeitet, schreiben Sie für weitere Auskünfte bitte eine Mail an advent@lippeimpuls.de.

Dr. A. Heinrike Heil präsentiert den virtuellen Adventskalender der Stiftung Standortsicherung. Foto: Stiftung Standortsicherung

teilen


Weitere News/Nachrichten: