Zimmerbrand in Dachgeschossgewohnung

Meldung vom 7. Januar 2021,
Allgemein

Am späten Mittwochabend um 22:42 Uhr wurde die Feuerwehr Detmold zu einem Zimmerbrand in einem Mehrparteienhaus an der Schülerstraße gerufen. In einer Dachgeschosswohnung war ein Feuer ausgebrochen, woraufhin eine Bewohnerin einen Notruf absetzte.

Etwa 50 Einsatzkräfte aus den Einheiten Hauptamtlich, Hiddesen und Mitte sowie der Rettungsdienst mit Notarzt rückten daraufhin an. Noch während die Kräfte anrückten, wurde das Haus geräumt, sodass sich zum Zeitpunkt des Eintreffens keine Personen mehr darin befanden. Ein Trupp unter Atemschutz brachte das Feuer schnell unter Kontrolle. Im Anschluss an die Löscharbeiten wurde das Gebäude belüftet. Nach etwa einer Stunde konnten Feuerwehr und Rettungsdienst die Einsatzstelle verlassen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

teilen