„Waidmanns Heil“ muss warten

Meldung vom 4. Februar 2021,
Allgemein

Untere Jagdbehörde informiert – Jägerprüfung 2021 wird verschoben.

Kreis Lippe. Die oberste Jagdbehörde hat entschieden, den Termin zu verschieben. Die komplette Prüfung wird voraussichtlich im Juni stattfinden, darauf weist die untere Jagd- und Fischereibehörde Kreis Lippe hin.

Sobald ein genauer Termin feststeht, werden alle, die sich zur Prüfung angemeldet haben, rechtzeitig darüber informiert.

Die Anmeldefrist (Donnerstag, 18. Februar) bleibt bestehen. Bis dahin muss der Antrag auf Zulassung zur Jägerprüfung beim Kreis Lippe, untere Jagdbehörde, Braunenbrucher Weg 18 in 32758 Detmold, eingereicht werden.

Der Antragsvordruck ist auf der Internetseite des Kreises Lippe unter www.kreis-lippe.de zu finden (Stichwort: Jägerprüfung). Er kann auch schriftlich oder per E-Mail (jagdbehoerde@kreis-lippe.de) angefordert sowie persönlich gestellt werden. Für den Fall, dass ein Prüfling die Schießprüfung oder den mündlich-praktischen Teil der Prüfung nicht besteht, kann er sich zur Nachprüfung anmelden. Auch hierzu wird die untere Jagdbehörde die betroffenen Personen frühzeitig informieren.

teilen


Weitere News/Nachrichten: