Start ins Leben

Meldung vom 5. Mai 2021,
Allgemein

Am 5. Mai ist Internationaler Hebammentag.

Sie machen den Start ins Leben um einiges einfacher. Ohne Hebammen wäre wohl so manche werdende oder frischgebackene Familie ganz schön aufgeschmissen. Um die Hebammen und ihre Arbeit zu ehren und um auf die Bedeutung der Hebammen für die Gesellschaft hinzuweisen, wird seit 1991 jährlich der Internationale Hebammentag gefeiert.

Die Idee dazu gab es allerdings schon ein paar Jahre vorher. Auf dem Internationalen Hebammenkongress 1987 in den Niederlanden wurde das erste Mal über einen Tag zu Ehren der Geburtshelferinnen und -helfer nachgedacht. Mittlerweile ist der Beruf auch keine reine Frauendomäne mehr. Zwar gibt es nur sehr wenige Entbindungspfleger, aber es gibt sie. Bis 2015 stand der Internationale Hebammentag unter dem Motto: „Die Welt braucht Hebammen mehr denn je“.

Der Tag wird von den Hebammen genutzt, um auf ihre berufliche Situation aufmerksam zu machen. 2015 standen beispielsweise die steigenden Kosten für die Berufshaftpflichtversicherung der Hebammen im Fokus, die für die Ausübung des Berufs verpflichtend ist.

teilen


  • Detmolder Taxi Funkzentrale
  • Begapark
  • Dirk Neumann - Fotograf und Fotostudio aus Detmold
  • Teutrine - Medien & Consulting
  • Brillen Linse
  • Begapark
  • Contact1 - Agentur für Ideen
  • Berghof Stork
  • CALDIA SPA - Ihre Kosmetik- & Wellness-Spezialisten in Detmold
  • Günter Aab - Selected Women
  • Brauerei Strate
  • Sparkasse Immobilien
  • Streit
  • appmold
  • Die Pflege Detmold
  • LUUUM MEDICAL
  • Bracht & Hofmeister
  • Skyline Express