Radfahrer nicht gesehen

Meldung vom 1. Februar 2021,
Allgemein

Jerxen-Orbke. Freitagmorgen bog ein 34-jähriger Detmolder gegen 6:30 Uhr mit seinem Ford von der Westerfeldstraße aus nach links in die Ohmstraße ein. Weil dieser die Kurve dabei schnitt und den entgegenkommenden 56-jährigen Radfahrer nicht sah, stießen beide Fahrzeuge im Einmündungsbereich zusammen. Der 56-Jährige wurde auf die Motorhaube des Fords geschleudert und fiel dann zu Boden. Dabei wurde der Radfahrer leicht verletzt und anschließend mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gefahren. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von knapp 4.500 Euro. Beim Eintreffen der Polizeibeamten war die Beleuchtung des Rades beschädigt. Bislang ist unklar, ob dies beim Verkehrsunfall passierte. Zeugen des Unfalls, insbesondere wenn sie Angaben dazu machen können, ob an dem Fahrrad die Beleuchtung eingeschaltet war, werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat in Detmold unter der Rufnummer 05231 6090 zu melden.

teilen


Weitere News/Nachrichten: