Optimismus digital

Meldung vom 30. November 2020,
Allgemein

Aktionstag der Theater und Orchester am 30. November

Die im Deutschen Bühnenverein organisierten Theater und Orchester initiieren am Montag 30. November einen gemeinsamen Aktionstag. Das Landestheater Detmold beteiligt sich mit einem auf der Webseite und den Social Media Kanälen des Landestheaters ab Mittag zu sehenden Videobeitrag. Gegen Abend wird das Gebäude rot beleuchtet, ab 19.31 Uhr gehen die Lichter aus.

Aufgrund der am Mittwoch beschlossen Maßnahmen der Bundesregierung und der Ministerpräsidentinnen und -präsidenten zur Eindämmung der Corona-Pandemie muss das Landestheater Detmold seinen Spielbetrieb bis einschließlich 9. Januar 2021 an allen Spielstätten und an allen Gastspielorten einstellen.

In dieser gesellschaftlich so herausfordernden Zeit möchten die Theater und Orchester trotz ihrer fortdauernden Schließung aufgrund des weiterhin beunruhigenden Infektionsgeschehens ein Zeichen von Zuversicht, künstlerischer Energie und Verbundenheit zu ihrem Publikum in die Kommunen senden.

In den Theatern und Orchestern wird weiterhin optimistisch und mit der bisher gezeigten Flexibilität und dem ihnen eigenen Verantwortungsbewusstsein auf eine baldige Wiederöffnung hingearbeitet, Produktionen werden geprobt und warten auf ihre Premieren.
Der Aktionstag soll die Bedeutung von Kultur sowie Theatern und Orchestern für den sozialen Zusammenhalt, die gesellschaftliche Orientierung und die individuelle Sinnstiftung betonen. Dazu gehört auch die Solidarität mit anderen Institutionen des öffentlichen Lebens, Kultureinrichtungen und freischaffenden Künstlerinnen und Künstler und mit all denen, die durch die Situation existentiell bedroht sind.

teilen