„Isch hab Rücken“

Meldung vom 15. März 2021,
Allgemein

Am Tag der Rückengesundheit spricht Horst Schlämmer vielen Menschen aus der Seele.

Unter „Rücken“ leiden, laut Umfragen, drei von vier Deutschen mindestens einmal im Leben. Erstaunlicherweise scheinen jüngere Menschen häufiger davon betroffen zu sein als ältere Personen. Doch so unangenehm Rückenschmerzen auch sind, sind sie in 90 Prozent aller Fälle harmlos. Und man kann ihnen vorbeugen.

Wer aktiv gegen Rückenschmerzen angehen möchte, sollte
1. einen aktiven Lebensstil pflegen
2. Dauerstress vermeiden
3. regelmäßig die Muskeln und Faszien trainieren und für ein muskuläres Gleichgewicht sorgen
4. möglichst oft zwischen Sitzen, Stehen und Bewegen wechseln.
5. rückenfreundlich heben und tragen
6. eine Balance zwischen Belastung und Erholung herstellen, da eine dauerhafte Belastung zur Verspannung der Muskeln führt
7. bei Rückenschmerzen locker bleiben – Beschwerden können auch im Kopf entstehen
8. das eigene Umfeld ergonomisch gestalten, um Fehlbelastungen zu reduzieren
9. regelmäßig Sport treiben
10. achtsam und entspannt bleiben, denn Körper und Geist stehen in enger Wechselwirkung

Der Tag der Rückengesundheit wird seit 2002 begangen. Initiiert hat ihn das Forum Schmerz im Deutschen Grünen Kreuz. Der Bund deutscher Rückenschulen (BdR e. V.) hat mittlerweile die Schirmherrschaft übernommen und veranstaltet jedes Jahr am 15. März verschiedene Aktionen um zur aktiven Prävention von Rückenbeschwerden aufzurufen.

teilen


Weitere News/Nachrichten:

  • Detmolder Taxi Funkzentrale
  • Begapark
  • Dirk Neumann - Fotograf und Fotostudio aus Detmold
  • Teutrine - Medien & Consulting
  • Brillen Linse
  • Begapark
  • Contact1 - Agentur für Ideen
  • Berghof Stork
  • CALDIA SPA - Ihre Kosmetik- & Wellness-Spezialisten in Detmold
  • Günter Aab - Selected Women
  • Brauerei Strate
  • Sparkasse Immobilien
  • Streit
  • appmold
  • Die Pflege Detmold
  • Auktionshaus OWL