IHK-Prüfungen finden wie geplant statt

Meldung vom 19. November 2020,
Allgemein

Appell an Teilnehmer: Kontakte möglichst beschränken

Kreis Lippe. Die IHK Lippe zu Detmold (IHK Lippe) geht derzeit davon aus, dass alle Prüfungen in der betrieblichen Ausbildung trotz der Einschränkungen durch die Corona-Schutzmaßnahmen an den geplanten Terminen durchgeführt werden können. Das gilt insbesondere für die schriftlichen Abschlussprüfungen, an denen in Lippe über 500 Auszubildende teilnehmen.

Diese Prüfungen finden bundesweit einheitlich am 24. und 25. November für die kaufmännischen Ausbildungsberufe und am 1. und 2. Dezember für die industriellen Ausbildungsberufe statt.

„Wir sind sicher, dass alle schriftlichen Abschlussprüfungen stattfinden können“, betont Michael Wennemann, Geschäftsführer Berufliche Bildung der IHK Lippe und weist auf die bereits im Sommer 2020 erstellten Hygienekonzepte aller Beteiligten hin: „Wir sind dank der Bereitstellung von Räumlichkeiten durch unsere Berufskollegs gut vorbereitet. Auch in unseren Räumen setzen wir alle erforderlichen Maßnahmen ein, um die Prüflinge und Aufsichten zu schützen.“

An die Prüfungsteilnehmer richtet die IHK die dringende Aufforderung, sich angesichts der anstehenden Prüfungen verantwortungsbewusst zu verhalten, um die eigene Gesundheit und die anderer nicht zu gefährden. Schließlich geht es um den ersehnten Berufsabschluss.

Weitere Informationen zu den Prüfungen teilt die IHK hier mit.

teilen


Weitere News/Nachrichten:

  • Detmolder Taxi Funkzentrale
  • Begapark
  • Dirk Neumann - Fotograf und Fotostudio aus Detmold
  • Teutrine - Medien & Consulting
  • Brillen Linse
  • Begapark
  • Contact1 - Agentur für Ideen
  • Berghof Stork
  • CALDIA SPA - Ihre Kosmetik- & Wellness-Spezialisten in Detmold
  • Günter Aab - Selected Women
  • Brauerei Strate
  • Sparkasse Immobilien
  • Streit
  • appmold
  • Die Pflege Detmold
  • LUUUM MEDICAL
  • Bracht & Hofmeister
  • Skyline Express