(Hör-)Gesundheit für alle

Meldung vom 3. März 2021,
Allgemein

Am 3. März geht es um das gute Hören.

Hinhören, zuhören – die Welt mit den Ohren wahrnehmen zu können ist eine wesentliche Voraussetzung für die eigene Lebensqualität.
Wer den Eindruck hat, nicht mehr so gut zu hören, sollte sich deshalb selbst kritisch überprüfen und sein Gehör testen lassen. Die meisten Menschen können nämlich nicht selbst einschätzen, wie gut oder schlecht ihre Ohren funktionieren.

Gute Gelegenheiten dafür bieten Situationen mit vielen verschiedenen Geräuschen, beispielsweise Gespräche. Kann ich alle Geräusche und Stimmen verstehen? Habe ich den Eindruck, dass meine Gesprächspartner nuscheln? Muss ich vielleicht nachfragen, was gesagt worden ist?

Der Welttag wurde im Jahr 2007 auf der „Ersten Internationalen Konferenz zur Prävention und Rehabilitation von Hörminderungen“ (First International Conference on Prevention and Rehabilitation of Hearing Impairment) in Peking ins Leben gerufen.

Seitdem wird die Präventionskampagne von der (WHO) initiiert und im deutschsprachigen Raum mit Partnern und vom Bundesverband der Hörsysteme-Industrie (BVHI) mit Partnern in Deutschland, Österreich und der Schweiz koordiniert. Ziel ist es, die Bedeutung eines guten Gehörs und die Möglichkeiten seiner Erhaltung und bestmöglichen Versorgung hervorzuheben.

teilen


Weitere News/Nachrichten:

  • Detmolder Taxi Funkzentrale
  • Begapark
  • Dirk Neumann - Fotograf und Fotostudio aus Detmold
  • Teutrine - Medien & Consulting
  • Brillen Linse
  • Begapark
  • Contact1 - Agentur für Ideen
  • Berghof Stork
  • CALDIA SPA - Ihre Kosmetik- & Wellness-Spezialisten in Detmold
  • Günter Aab - Selected Women
  • Brauerei Strate
  • Sparkasse Immobilien
  • Streit
  • appmold
  • Die Pflege Detmold
  • Auktionshaus OWL