Finger zwischen Bus und Bordstein eingeklemmt

Meldung vom 1. Dezember 2020,
Allgemein

Am Dienstagmorgen wollte eine 37-jährige Detmolderin gegen 9:30 Uhr in der Straße Rosental in einen Linienbus einsteigen, als ihre Fahrkarte zwischen Bus und Bordsteinkante zu Boden fiel. Unglücklicherweise bückte sie sich in dem Moment nach der Karte, in dem sich die Bustüren öffneten. Beim Öffnen der Tür wird der Bus automatisch abgesenkt, so dass ein Finger der Frau zwischen Bus und Bordstein eingeklemmt wurde. Die 37-Jährige wurde zur ambulanten Behandlung ins Klinikum gebracht.

teilen


Weitere News/Nachrichten: