Externsteine in der Walpurgisnacht gesperrt

Meldung vom 26. April 2021,
Allgemein

Landesverband Lippe reagiert auf die hohen Fallzahlen und die bundesweit geltende Notbremse.

Viele Sagen und Mythen ranken sich um die Externsteine. Sie werden von vielen Bewunderern als Kraftort geschätzt und ziehen besonders in der Walpurgisnacht viele Besucherinnen und Besucher in ihren Bann. Dieses Jahr sind jedoch, wie auch schon im vergangenen Jahr, aufgrund der Corona-Schutzverordnung, keine Ansammlungen im Naturschutzgebiet erlaubt. Das Gelände ist in der Nacht von Freitag, 30. April, auf Samstag, 1. Mai, gesperrt.

Der Landesverband Lippe und die Denkmal-Stiftung reagieren auf das neue Infektionsschutzgesetz und die gesetzlich angeordnete „Notbremse“. Da die Inzidenz des Kreises Lippe den Grenzwert von 100 Neuinfektionen schon seit einigen Tagen überschreitet, gilt ab 22 Uhr eine Ausgangssperre und Menschenansammlungen sind, auch im öffentlichen Raum, nicht gestattet. Die Externsteine werden aus diesem Grund am Abend des 30. April gesperrt und erst am nächsten Morgen wieder freigegeben. Das Ordnungsamt und Mitarbeiter der Denkmal-Stiftung werden das Gelände kontrollieren und bei Verstößen entsprechend handeln.

„Ich appelliere an alle interessierten Besucherinnen und Besucher, sich an die Beschränkungen und Verbote zu halten und die Externsteine in der Walpurgisnacht zu meiden“, bittet Jörg Düning-Gast, Verbandsvorsteher des Landesverbandes, und führt aus: „Wir haben den Ort immer gerne für friedliches Musizieren, Tanzen und Feiern zur Verfügung gestellt, das aktuelle Infektionsgeschehen lässt derzeit jedoch keine Feierlichkeiten zu. Ich bitte um Verständnis für diese Maßnahmen.“ Ralf Noske, Geschäftsführer der Denkmal-Stiftung, bekräftigt, dass es sich dabei besonders um den Schutz des Allgemeinwohles handelt und bittet, die Beschränkungen zu respektieren: „Es geht dabei im Endeffekt um die Gesundheit von uns allen, der unserer Besucherinnen und Besucher, aber auch um die unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die das Gelände in der Walpurgisnacht kontrollieren werden. Ich bitte daher darum, das Naturschutzgebiet in der Nacht von Freitag auf Samstag zu meiden.“ Am Samstag, 1. Mai, wird das Gelände wieder für Spaziergängerinnen und Spaziergänger geöffnet, versichert Noske: „Selbstverständlich ist das Naturschutzgebiet am Wochenende regulär geöffnet und lädt Wanderinnen und Wanderer ein, sich an der frischen Luft zu bewegen.“ Für Besteigungen bleiben die Externsteine sowie die ansässige Gastronomie und das Infozentrum jedoch wegen der Beschränkungen bis auf weiteres geschlossen.

Foto: Landesverband Lippe

teilen


  • Detmolder Taxi Funkzentrale
  • Begapark
  • Dirk Neumann - Fotograf und Fotostudio aus Detmold
  • Teutrine - Medien & Consulting
  • Brillen Linse
  • Begapark
  • Contact1 - Agentur für Ideen
  • Berghof Stork
  • CALDIA SPA - Ihre Kosmetik- & Wellness-Spezialisten in Detmold
  • Günter Aab - Selected Women
  • Brauerei Strate
  • Sparkasse Immobilien
  • Streit
  • appmold
  • Die Pflege Detmold
  • LUUUM MEDICAL
  • Bracht & Hofmeister
  • Skyline Express