Es wird wieder gelächelt und gesungen im Großen Haus

Meldung vom 10. Juni 2021,
Allgemein

Ab Samstag wieder Musiktheater am Landestheater Detmold.

Die Eröffnungspremiere dieser von langem Lockdown geprägten Saison 20/21, Franz Lehárs romantische Operette „Das Land des Lächelns“, wird in der Inszenierung von Guta G. N. Rau wieder ab Samstag, 12. Juni, 19.30 Uhr, gegeben. György Mészáros leitet das Symphonische Orchester des Landestheaters Detmold. Weitere Termine sind Sonntag, 20. Juni, 18 Uhr, und Donnerstag, 1. Juli, 19.30 Uhr.

„Das Land des Lächelns“ erzählt die Liebesgeschichte von Lisa (Emily Dorn) aus Wien und Prinz Sou-Chong (Ji-Woon Kim) aus China, eine Parabel über die Unvereinbarkeit von privaten Wünschen und gesellschaftlichen Konventionen, über unser Gefangensein in verkrusteten Gesellschaftsstrukturen, über die mangelnde Fähigkeit miteinander zu kommunizieren und über die Unsinnigkeit von Fremdheitszuschreibungen.

Am Landestheater Detmold gelten die drei Gs: getestet, geimpft, genesen – und die AHA-Regeln, insbesondere das Tragen einer medizinischen Maske. Der Kartenverkauf erfolgt nur über die Theaterkasse, die für die Veranstaltungen im Großen Haus auch als Abendkasse geöffnet wird (Doktorweg/Höhe Wiesenstraße).

Foto: Marc Lontzek/Landestheater Detmold

teilen


Weitere News/Nachrichten:

  • Detmolder Taxi Funkzentrale
  • Begapark
  • Dirk Neumann - Fotograf und Fotostudio aus Detmold
  • Teutrine - Medien & Consulting
  • Brillen Linse
  • Begapark
  • Contact1 - Agentur für Ideen
  • Berghof Stork
  • CALDIA SPA - Ihre Kosmetik- & Wellness-Spezialisten in Detmold
  • Günter Aab - Selected Women
  • Brauerei Strate
  • Sparkasse Immobilien
  • Streit
  • appmold
  • Die Pflege Detmold
  • LUUUM MEDICAL
  • Bracht & Hofmeister
  • Skyline Express