Erstmals in vollem Betrieb

Meldung vom 22. März 2021,
Allgemein

Sonderkontingente ermöglichen weitere Termine für Impfungen im Kreis Lippe.

Das Land Nordrhein-Westfalen stellt für den Kreis Lippe Sonderkontingente der Impfstoffe von Biontech (2.500 Impfdosen) und Moderna (3.000 Impfdosen) zur Verfügung. Dadurch wird das Impfzentrum Kreis Lippe in der kommenden Woche erstmalig im Volllastbetrieb arbeiten.

Das Biontech-Kontingent ermöglicht es, kurzfristig rund 2.500 Impftermine für über 80-Jährige freizuschalten, damit die Impfung dieser priorisierten Personengruppe beschleunigt wird. Die Terminbuchung erfolgt weiterhin über die Telefonnummer 0800 116 117 02 und die Internetseite www.116117.de. Das Angebot können so über 80-Jährige wahrnehmen, die bisher noch keinen Termin vereinbaren konnten. Zudem haben über 80-Jährige die Option, einen früheren Termin zu buchen – alle Akteure rund um das Impfzentrum wünschen sich dann allerdings auch, dass in diesem Fall die weiteren reservierten Termine eigenständig storniert werden.

Das Kontingent von 3.000 Impfdosen des Anbieters Moderna ist für die Impfung in Einrichtungen der Eingliederungshilfe vorgesehen. Interessierte Einrichtungen der Eingliederungshilfe können über das Impfzentrum Kreis Lippe Termine für Impfungen durch mobile Teams reservieren.

Die Erfahrungen der Wiederaufnahme der Online-Terminbuchung für Termine im Impfzentrum Kreis Lippe zeigen einen guten Zuspruch der Personen aus den berechtigten Berufsgruppen gegenüber dem Impfstoff von AstraZeneca.

teilen


Weitere News/Nachrichten:

  • Detmolder Taxi Funkzentrale
  • Begapark
  • Dirk Neumann - Fotograf und Fotostudio aus Detmold
  • Teutrine - Medien & Consulting
  • Brillen Linse
  • Begapark
  • Contact1 - Agentur für Ideen
  • Berghof Stork
  • CALDIA SPA - Ihre Kosmetik- & Wellness-Spezialisten in Detmold
  • Günter Aab - Selected Women
  • Brauerei Strate
  • Sparkasse Immobilien
  • Streit
  • appmold
  • Die Pflege Detmold
  • Auktionshaus OWL