Eltern sollen entlastet werden

Meldung vom 7. Mai 2021,
Allgemein

Bürgermeister setzt als neues Präsidiumsmitglied ein klares Zeichen für Detmolder Eltern.

Detmold. Bürgermeister Frank Hilker ist seit Mittwoch, 4. Mai, ordentliches Mitglied im Präsidium des Städte- und Gemeindebundes Nordrhein-Westfalen (StGB NRW) und vertritt in dieser Funktion die Lippischen Kommunen. Nach seiner Wahl freute sich der Detmolder Bürgermeister über die neue Aufgabe: „Ich freue mich sehr über die Wahl. Die Interessen der Städte und Gemeinden aus Lippe werde ich meinungsstark vertreten.“ Der StGB NRW ist ein Zusammenschluss von 361 Kommunen im Bundesland Nordrhein-Westfalen und gleichzeitig der kommunale Spitzenverband der kreisangehörigen Kommunen. In den Mitgliedskommunen leben gut 9 Millionen Menschen – mehr als die Hälfte der Gesamtbevölkerung des Landes.
Bereits bei der ersten Sitzung des Präsidiums wurde beschlossen, das Land NRW aufzufordern, kurzfristig zielführende Gespräche mit dem StGB NRW aufzunehmen, um eine Lösung zur Entlastungen der Eltern bei den Beiträgen für Kita und OGS zu finden. „Ich habe das Thema Elternbeiträge auf die Tagesordnung des Rates am 20. Mai gesetzt, um dann eine familienfreundliche Regelung für Eltern zu beschließen“, so Bürgermeister, Frank Hilker.

Foto: Stadt Detmold

teilen


  • Detmolder Taxi Funkzentrale
  • Begapark
  • Dirk Neumann - Fotograf und Fotostudio aus Detmold
  • Teutrine - Medien & Consulting
  • Brillen Linse
  • Begapark
  • Contact1 - Agentur für Ideen
  • Berghof Stork
  • CALDIA SPA - Ihre Kosmetik- & Wellness-Spezialisten in Detmold
  • Günter Aab - Selected Women
  • Brauerei Strate
  • Sparkasse Immobilien
  • Streit
  • appmold
  • Die Pflege Detmold
  • LUUUM MEDICAL
  • Bracht & Hofmeister
  • Skyline Express