Eine kleine Revolution am Parkscheinautomaten

Meldung vom 1. März 2021,
Allgemein

Das bargeldlose Bezahlen an den Parkscheinautomaten wird in Detmold neu geregelt.

Es soll einfach gehen: die Karte oder das Handy an den Parkscheinautomaten halten und das Ticket wird gedruckt. Und das bereits für kurze Parkzeiten und kleine Beträge.

„Wir haben unsere Parkscheinautomaten in der Innenstadt jetzt auf kontaktlose Kreditkartenleser umgerüstet“, sagt Wolfgang Janz, Geschäftsführer der Stadtverkehr Detmold, die die Automaten im Auftrage der Stadt betreut. „Die Geldkarte wird spätestens 2024 komplett abgeschafft. Viele neu ausgegebene Giro- und Kreditkarten tragen den Chip schon jetzt nicht mehr. Wir ermöglichen jetzt mit kontaktlosen Kartenlesern das bargeldlose Bezahlen mit Karte oder dem Smartphone.“

Konnte man bisher an den Parkscheinautomaten der Innenstadt mit der Geldkarte bezahlen, wird das zukünftig mit den verschiedenen Giro- und Kreditkarten kontaktlos möglich sein. Die kontaktlosen Kreditkartenleser akzeptieren dabei alle gängigen Debit- und Kreditkarten; auch GooglePay und ApplePay funktionieren mit dem Smartphone je nach hinterlegter Kreditkarte.

„Natürlich steht die Sicherheit im Vordergrund: Der Zahlvorgang ist nur möglich, wenn die Karte oder das Smartphone nah an das Kartenlesegerät gehalten wird. Zufälliges Bezahlen oder Mehrfachbuchungen sind ausgeschlossen; jeder Bezahlvorgang muss einzeln ausgelöst werden. Keine PIN-Eingabe, einmaliges Bestätigen reicht. Zusätzlich ist die Karte hygienischer als Bargeld“, zählt Wolfgang Janz die Vorteile des neuen Systems auf.

Die neu ausgerüsteten Parkscheinautomaten befinden sich in der Parkzone A (Innenstadtbereich). Auf den Großparkplätzen in der Detmolder Innenstadt wie Kronenplatz, Kaiser-Wilhelm-Platz und Werrebogen ist jeweils einer der vorhandenen Automaten mit der neuen Funktion ausgerüstet.

„Die Parkscheinautomaten können technisch nur einen Kartenleser verarbeiten. Bei den Parkscheinautomaten in den anderen Parkzonen wird die Blaue Bonuskarte anerkannt, mit der man ein vergünstigtes Tagesticket ziehen kann. Beide Funktionen lassen sich nicht gleichzeitig umsetzen“, erläutert der Geschäftsführer der Stadtverkehr Detmold.

Die SVD betreut im Auftrage der Stadt gut 180 Parkscheinautomaten im gesamten Stadtgebiet, davon wurden die 31 Automaten in der Zone A jetzt umgerüstet. An den verbleibenden knapp 150 Automaten gilt die Blaue Bonuskarte, mit der man den vergünstigten Tageshöchstsatz von 3,50 Euro bzw. 1,50 Euro auf dem Kronenplatz und dem Parkplatz Werrebogen ziehen kann.

Die Geldkarte bezeichnet die Möglichkeit, mittels eines kleinen Chips auf der EC- oder Kreditkarte Guthaben bis zu 200 Euro aufladen und dann mit der Karte bequem und sicher bezahlen zu können. Die Geldkartenfunktion wurde Ende der 1990er Jahren von den Banken und Sparkassen auf alle EC- und Kreditkarten gebracht, um das Bezahlen kleinerer Beträge auch ohne PIN-Eingabe möglich zu machen. Richtig durchsetzen konnte sich die Funktion allerdings in Deutschland nicht. Bei der SVD wurden maximal drei Prozent der Zahlungen über die Geldkarte getätigt. 2024 wird die Geldkartenfunktion ganz eingestellt.

teilen


Weitere News/Nachrichten:

  • Detmolder Taxi Funkzentrale
  • Begapark
  • Dirk Neumann - Fotograf und Fotostudio aus Detmold
  • Teutrine - Medien & Consulting
  • Brillen Linse
  • Begapark
  • Contact1 - Agentur für Ideen
  • Berghof Stork
  • CALDIA SPA - Ihre Kosmetik- & Wellness-Spezialisten in Detmold
  • Günter Aab - Selected Women
  • Brauerei Strate
  • Sparkasse Immobilien
  • Streit
  • appmold
  • Die Pflege Detmold
  • Auktionshaus OWL
  • LUUUM MEDICAL
  • Bracht & Hofmeister