Ein- und Ausblicke im Landgericht

Meldung vom 25. November 2020,
Allgemein

Fotoausstellung präsentiert Werke der Mitarbeiter

Seit heute ist im Landgericht Detmold die Ausstellung „Einblicke – Ausblicke, Ein FOTO-Projekt des Landgerichts Detmold“ eröffnet. Zu sehen sind 30 großformatige Fotografien, die von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Landgerichts aufgenommen wurden.

Thematisch verbindet die Fotos, dass sie für den Aufnehmenden eine besondere Bedeutung haben. Mit dem Betrachter werden so private Momente („Einblicke“) oder einfach nur allgemein schöne Momentaufnahmen („Ausblicke“) geteilt: Vom Schnappschuss im eigenen Garten über Fotos aus der näheren Umgebung bis hin zu Bildern, die auf Reisen in ferne Länder entstanden sind. Im Anhang ist eine kleine Auswahl der präsentierten Bilder beigefügt.

Die Idee zu der Ausstellung wurde nicht zuletzt durch die gegenwärtige Pandemie befördert. In einer Zeit, in der soziale Distanz im beruflichen und privaten Alltag gefordert ist, vermehrt von zu Hause aus gearbeitet wird, Betriebsausflüge und Weihnachtsfeiern ausfallen und das Reisen allenfalls eingeschränkt möglich ist, soll die Ausstellung die Welt, wie sie die Kolleginnen und Kollegen sehen oder gesehen haben, ins Gericht holen und auf diese Weise Gemeinschaft stiften.

Die Fotografien sind noch bis Ende April 2021 im Landgericht Detmold ausgestellt. Für Besucher ist die Ausstellung während der Öffnungszeiten des Dienstgebäudes (Montag und Dienstag von 7:30 Uhr bis 16 Uhr, Mittwoch bis Freitag von 7:30 Uhr bis 15:30 Uhr) kostenfrei zugänglich.

teilen


Weitere News/Nachrichten: