Bevölkerungsschutz ist vorbereitet

Meldung vom 5. Februar 2021,
Allgemein

Unwetterlage für das Wochenende angekündigt.

Kreis Lippe. Für das kommende Wochenende hat der Deutsche Wetterdienst eine Unwetterwarnung herausgegeben. Auch für den Kreis Lippe wird vor starken Schneeverwehungen und Schneefall sowie vor Glatteis und rutschigen Straßenverhältnissen gewarnt. Der Rettungsdienst und die Feuerwehren im Kreis Lippe sind vorbereitet. „Eine Wettervorhersage ist immer nur eine Prognose – aber für den Fall, dass die Unwetterlage kommt, haben wir die Ressourcen aufgestockt und sind vorbereitet“, erklärt Jens Knaup von der Feuerschutz- und Rettungsleitstelle Kreis Lippe.

So wurden weitere Rettungsmittel organisiert, unter anderem werden vier weitere Rettungswagen zur Verfügung stehen. Außerdem wird das Personal in der Leitstelle aufgestockt, um auch für vermehrte Anrufe über den Notruf gewappnet und für die Bürger erreichbar zu sein. Alle Kollegen sind für das Wochenende zudem in Alarmbereitschaft versetzt.

Die Leitstelle steht zudem weiterhin in engem Kontakt mit den lippischen Feuerwehren und dem Kreisbrandmeister: Auch die Feuerwehren treffen entsprechende Vorbereitungen und die Kameraden sollen ebenfalls in Alarmbereitschaft versetzt werden.

teilen


Weitere News/Nachrichten: